Polizeiliche Hinweise zum Thema „Vorbeugen vor Einbrüchen“ - Was muss ich tun, wenn ein Schaden eingetreten ist? Polizeihauptkommissar Wolf vom Polizeirevier Werdau

Vortrag Polizeiliche Hinweise Vorbeugen vor EinbrüchenAm Montag, den 12.05.2014, fand in unseren Vereinsraum zu diesem Schwerpunkt ein Vortrag statt.
 

Polizeihauptkommissar T. Wolf erläuterte die Vorgehensweise eines potenziellen „Einbrechers“. An Hand von gut verständlichen Beispielen, konnte er die Zuhörer für dieses Thema sensibilisieren.
So, zum Beispiel, weiß die Polizei aus Erfahrung, dass ein Dieb sich in der Regel maximal 3 Minuten an einer Tür, einen Fenster oder ähnlichem zu schaffen macht.
Hat er bis dahin keinen Erfolg, lässt er meistens von diesem Vorhaben ab und sucht sich ein anderes Opfer.
 

Herr Wolf erläuterte, wie man seine Haus- und Balkontüren schützen sollte und das auch die Fenster nicht zu vernachlässigen sind.
In der Diskussion zeigte sich das große Interesse an diesem sehr vielfältigen Thema. Der Polizeikommissar beantwortete die gestellten Fragen sehr praxisnah und allgemeinverständlich.
 

Bitte besuchen Sie auch diese Internetseite von der Polizei: http://www.polizei.sachsen.de/de/23178.htm
 

Jedoch musst auch hier wieder festgestellt werden, dass die Bürger kein großes Interesse an solch einen wichtigen kostenlosen Vortrag zeigen.
 

Der Verein Rat und Tat e.V. bedankt sich recht herzlich bei Polizeihauptkommissar Wolf für seinen interessanten und aufschlussreichen Vortrag.
Wir werden auch im nächsten Jahr wieder einen Vortrag zu diesem, sich immer weiter entwickelten, Thema einplanen.
 

Ingo Schellenberg