Vortrag Rechtsanwältin Frau Monika Gerlich - „Grundsicherung im Alter, Aktuelles zu Hartz IV sowie Prozesskosten- und Beratungshilfe“

Vortrag Grundsicherung im AlterAm Montag, den 17.03.2014, fand in unseren Vereinsraum am Mannichswalder Platz 1a, ein sehr interessanter Vortrag statt.
 

Das Hauptaugenmerk lag bei der Grundsicherung im Alter.
 

Frau RÄ Monika Gerlich gab wichtige Hinweise bei der Beantragung von der Grundsicherung und der Prozesskosten- und Beratungsbeihilfe. Des Weiteren erläuterte sie, an Beispielen und gesetzlich vorgegebenen Richtlinien, welche Voraussetzungen dafür notwendig sind. Seit 2013 gibt es Änderungen bei der Prozesskosten- und Beratungshilfe.
 

Unter anderem wurde auch die „Zwangsverrentung“ älterer Arbeitsloser besprochen. „Beziehen Sie Alg II und sind älter als 63 Jahre, kann die Behörde Sie auffordern, einen Antrag auf vorgezogene Altersrente mit Abschlägen zu stellen (§ 12a SGBII-vorrangige Leistungen). Kommen Sie dieser Aufforderung nicht nach, kann das Amt für Sie den Rentenantrag auch gegen ihren Willen stellen. Wird die Frühverrentung durch den Rentenversicherungsträger bewilligt, drohen Ihnen lebenslange Rentenabschläge………“ (siehe Leitfaden Alg II /Sozialhilfe, Stand: 1. Juli 2013).
 

Der beträchtliche Wissensbedarf der zahlreich anwesenden Bürger führte zu einer interessanten Diskussionen und vielen Fragen.
 

Diese wurden von Frau Gerlich in gewohnter Weise gut und verständlich beantwortet.
 

Der Vortrag sowie die Diskussion wurden von den Interessenten, wie immer, sehr gut angenommen.
 

Unser Verein Rat und Tat e.V. bedankt sich recht herzlich bei Frau Rechtsanwältin Monika Gerlich für ihren aufschlussreichen und informativen Vortrag.
Wir freuen uns, auch im nächsten Jahr die Fachanwältin für Familienrecht und Sozialrecht, wieder bei uns als Referentin begrüßen zu dürfen.
 

Ingo Schellenberg