Vortrag Sozialverband VdK e.V. zum Thema „Informationen über den Sozialverband VDK und rund ums Sozialrecht”

Vortrag Sozialverband VdK e.V.Am Montag, den 14.05.2012 stellte Herr Adamczyk - stellv. Vorsitzender des Kreisverbandes Zwickau des Sozialverbandes VdK Sachsen e.V. - ausführlich die Tätigkeiten des Verbandes vor.
 

Mit seinen ca. 16 000 Mitgliedern in Sachsen ( 1 300 im LK Zwickau ) ist er die größte Interessenvertretung für chronisch kranke und behinderte Menschen, Kriegs-, Wehrdienst- und Zivildienstopfer, Opfer von Unfällen und Gewalt, Rentnerinnen und Rentnern, Hinterbliebenen. Schwerpunktmäßig befasst sich der Verein in seinen 40 Beratungsstellen und 70 Ortsverbänden mit Behinderten- und Rentenrecht, Rehabilitation, Krankenversicherung und Pflege, Unfallversicherung und soziales Entschädigungsrecht.
 

So tritt er beispielsweise für die Umsetzung der Menschenrechtskonventionen in Form von Barrierefreiheit bei Bauten und Umbauten ein.
 

Speziell für die Besucher des Vortrags gab Herr Adamczyk den Hinweis, dass in Crimmitschau jeden 2.Dienstag im Monat im Stadthaus Badergasse eine Beratung des Verbands stattfindet (Termine im „Blickpunkt Crimmitschau“), wobei man bei Erstberatung nicht zwingend Mitglied sein muss. Eine Mitgliedschaft berechtigt dann zur Inanspruch-nahme der Interessenvertretung beispielsweise vor Gerichten.
 

Die Anwesenden hatten abschließend die Möglichkeit für Fragestellungen zum Sozialrecht, die jedoch nur verhalten genutzt wurde.
 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Adamczyk für sein Engagement, insbesondere, dass er so kurzfristig den „Part“ seiner Vorgängerin übernommen hatte.