Am Montag, den 24.04.2017 um 18.00 Uhr fand in unserem Vereinsraum ein Vortrag zum Thema

Vortrag Wasser und Salz von M. Hornig

„Wasser & Salz – Quelle des Lebens“

statt.
Bereits zum fünften Mal war Frau Meike Hornig, Klangbegleiterin/ -therapeutin, Gast bei uns im Verein und erläuterte diesmal alles Wissenswertes über dieses wichtige gesundheitliche Thema. 

Vortrag nach dem Buch von Dr. med. Barbara Hendel und Peter Ferreira

 

Urquell des Lebens

 

Das Meerwasser – eine natürliche Sole, es ist notwendig um Leben entstehen zu lassen und Leben zu erhalten. Der Mensch entsteht nach wie vor in einer natürlichen Sole, dem Fruchtwasser und durchläuft von der Zeugung bis zur Geburt alle Entwicklungsstufen der Evolution – vom Einzeller bis zum Mensch mit seinem Bewusstsein. (mit 5 Wochen haben wir Kiemen, die sich wieder zurückbilden) Leben ist gleichbedeutend mit Energie und dem Austausch von Informationen. Unser Körper in seiner Ganzheitlichkeit, strebt immer nach seinem natürlichen Gleichgewicht. Jeder gesunde Mensch verfügt über körpereigene Regulationsmechanismen und Selbstheilungskräfte, um das Gleichgewicht aufrecht zu erhalten oder wiederherzustellen. Krank sein ist gleichbedeutend mit einem Mangel an Energie, an Informationen, an wichtigen „Lebensmitteln“. Wasser und Salz haben dabei eine der bedeutendsten Rollen. Lebensmittel – Lebensvermittler – in der Lage sein, Leben zu vermitteln, der Vermittler von Lebendigkeit und Energie, Informationsträger.

Was macht uns Menschen krank, woher können wir die so lebenswichtigen Energien beziehen?

Fragen wie diese, können sie gern persönlich mit Frau Meike Hornig erörtern.

 

Über die heilenden Kräfte der Natur

von Meike Hornig Staatlich anerkannte Ergotherapeutin Klangtherapeutin/-begleiterin

Beraterin für Gesundheit und Wellness Vertrieb von Naturprodukten

 

Persönliche Beratung oder Produkte bei Frau Hornig unter den unten angegebenen Daten:
Frau Meike Hornig
Tel.: 03762/713845
E-Mail meikehornig@gmx.de
www.forever-meike.flpg.de
 

Unsere Verein bedankt sich recht herzlich bei Frau Hornig für Ihren ausführlichen Vortrag und freut sich sie zu einem weiterführenden Thema wieder begrüßen zu dürfen.
 

M. Hornig
I. Schellenberg